Tageslosung von 13.12.2018
Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich!
Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
Besucher39879
> Schaukasten: Aktuelles aus der Kirchengemeinde Hohenhorn

Die Kantorei der Kirchengemeinde Hohenhorn lädt Sie zum 3. Advent in die St. Nikolai-Kirche in Hohenhorn ein. Die musikalische Gestaltung liegt, wie auch in Börnsen, bei Inna Wagner. Olga Kulikova begleitet an der Orgel.


Natürlich wird das gemeinsame Singen von Liedern der Adventszeit nicht zu kurz kommen.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Das traditionelle Adventskonzert zum 2. Advent wird wie jedes Jahr in der Heilig-Kreuz-Kirche Börnsen aufgeführt. Wir laden Sie herzlich dazu ein..
Wir freuen uns besonders, dass wir in diesem Jahr das Mittelstufenorchester des Gymnasiums Wentorf, Leitung: Sándor Samu, als Gast zu haben.
Die Kantorei singt unter der Leitung von Inna Wagner festliche Chormusik.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht das Chorwerk KV 273  „Sancta Maria, mater Dei“ von W.A.Mozart. An der Orgel begleitet Olga Kulikova.

Natürlich wird das gemeinsame Singen von Liedern der Adventszeit nicht zu kurz kommen.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

In der Anlage erhalten Sie die pdf-Dateien als Auszug aus unserem Gemeindebrief. Sie enthält den Gottesdienstplan und die besonderen Veranstaltungen.

In der Anlage erhalten Sie den aktuellen Gemeindebrief "Treffpunkt Kirche" GB90 von November 2018 bis Februar 2019.

Diese Ausgabe enthält keine Daten, die dem Datenschutz (DSVGO) unterliegen. Den gedruckten Gemeindebrief können Sie in unserer Kirchengemeinde in den Kirchen mitnehmen oder in unserem Kirchenbüro erhalten.

Am 12. März 2012 schrieb Dipl. Ing. Helmut Metzner, Sachverständiger für Holzschutz, ein Gutachten. Er hatte „starke biotische Schäden“ im Dachbereich festgestellt. Das war der Anfang für das, was erst in diesem Jahr abgeschlossen werden wird: die Sanierung der St. Nikolai-Kirche in Hohenhorn. Bei näherem Hinsehen waren große Schädigungen von Balken und Mauerwerk festgestellt worden, dazu dann altersbedingte Schäden an den Fenstern. Immer mehr kam dazu – und wir sind erst jetzt im 3. Bauabschnitt, in dem die Fenster aufwendig saniert und restauriert werden.

Die Börnsener Heilig-Kreuz-Kirche ist seit 1962 ein lebendiger Ort für Gottesdienste in vielfältiger Form, Taufen, Hochzeiten, Konfirmationen und Trauerfeiern haben Familien dort begangen und gefeiert. Und sie hat sich in den letzten Jahren u.a. dank der Aktivitäten des Kirchenmusikfördervereins mit zahlreichen Konzerten zu einem wichtigen kulturellen Treffpunkt in Börnsen entwickelt. Die Kirche ist somit ein segensreicher Ort für viele Menschen geworden und wird vielfältig und intensiv genutzt. Ja, manchmal reicht der Platz, zu Weihnachten oder bei den Konfirmationen, kaum aus.

Der Kirchengemeinderat der Ev-luth.Kirchengemeinde Hohenhorn hat am 27.6.2018 eine neue Friedhofsgebührensatzung beschlossen. Der Kirchenkreis hat am 19.9.2018 die kirchenaufsichtliche Genehmigung erteilt. Die Friedhofsgebührensatzung ist im Internet unter der Adresse http://kirchengemeinde-hohenhorn.de/index.php/friedhof/gebuehrenordnung  einsehbar, ebenso auch im Kirchenbüro, Kirchweg 4, 21039 Börnsen.

Die Friedhofsgebührensatzung tritt am 2. Oktober 2018 in Kraft.

Ab sofort gibt es in der Kirchengemeinde einen Gitarrenkurs. Dieser findet jeden Dienstag um 19:30 Uhr bei Familie Brüggemann in Börnsen, Feldkamp 7, statt.
Um Anmeldung beim Kirchenmusiker Michael Georgi (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wird gebeten.